Sichtbar werden

Gedanken zum Wert Ausdruck

Wenn wir unserem Leben mehr Ausdruck verleihen möchten, machen wir für andere wahrnehmbar, was uns innerlich bewegt. Früher schrieb man sich lange Briefe, um einander intimste Gedanken und Empfindungen anzuvertrauen. Heute ist ein persönlicher und handgeschriebener Brief etwas Besonderes und sticht aus der Flut der elektronisch produzierten Texte heraus.

Manche vertrauen nur ihrem Tagebuch an, was in ihnen vorgeht. Etwas auszudrücken und in Worte zu fassen verhilft uns zu größerer innerer Klarheit. Dazu brauchen wir Ruhe und Zeit für uns selbst. Schreiben bedeutet genaueres Beleuchten von Gedanken, Gefühlen und Gegenständen, innere Verlangsamung tritt ein. Manches tritt vor das innere Auge, das noch einmal angeschaut und in der Erinnerung wieder erlebt wird, schöne Momente und auch Schmerzliches. Schreiben ist zunächst Stille, Hören auf das, was erzählt werden will. Der inneren Arbeit folgt dann der entsprechende Ausdruck.

Wer sich gut ausdrücken kann, hinterlässt bleibenden Eindruck. Wer aus dem Herzen sprechen kann, berührt andere. Aber auch das Schweigen kann viel ausdrücken. Jeder drückt seine eigene Wahrheit auf vielfältige Weise aus – durch Worte wie auch durch Handlungen. Es ist gar nicht möglich, nichts auszudrücken, denn das Leben prägt sich uns ein und drückt sich aus. Unser Gang drückt unseren Willen aus, unser Gesicht zeigt Lebenserfahrung, Gesundheit und Krankheit, spiegelt jede Stimmung wider. Unsere Hände verraten unser Alter und drücken aus, wie wir in der Welt agieren, zupackend, vorsichtig, liebevoll, kräftig, sensibel, gestaltend.

In der griechischen Schönheit ist das Sinnliche nur Zeichen, Ausdruck, Hülle, worin der Geist sich manifestiert.
(G.W.F. Hegel)

Jede Form drückt einen Inhalt aus. So verweist jede Form auf etwas Größeres, das in ihr zum Ausdruck kommen will, macht Unsichtbares sichtbar. Jedes Leben verweist auf etwas Höheres, das in ihm wirkt, unterliegt Rhythmen, geheimnisvollen Zufällen. Ein unsichtbares Netz von Beziehungen und Wirkungen entsteht. Begegnungen mit Menschen verleihen unserem Leben neue Impulse und regen uns zu Richtungswechseln an. Manchen sind wir dankbar, manche erleben wir als Hemmnis für das, was wir uns vorgenommen und vorgestellt haben. An allen wachsen wir.

Jedes Leben bringt das innere Wesen der Persönlichkeit zum Ausdruck. Jedes Leben ist bedeutsam und erzählenswert. Nehmen wir uns die Zeit, zur Ruhe zu kommen und auf das zu hören, was sich aussprechen will. In der Arbeit an der eigenen Biografie erkennen wir uns selbst, finden den roten Faden, durchschauen den Sinn der Umwege und sehen den Platz, den wir in der Welt einnehmen. Verleihen Sie Ihrem Leben mehr Ausdruck und schenken Sie sich und Ihren Lieben Ihr biografisches Porträt. Ich freue mich auf Ihre einzigartige Geschichte.