Lebensfülle

Gedanken zum Wert Bereitschaft

„Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben eine Rede geschrieben, damit ich nichts vergesse, so wichtig ist mir das hier.“ Wir sitzen im Startplatz in Köln und Wolfgang Kierdorf begrüßt uns zur Kickoff-Veranstaltung seines neusten Projekts libr8. Seit langem coacht und begleitet er Menschen, die aus den Kompromissen, die sie täglich im Job machen, ausbrechen und Neues wagen möchten. Sich selbstständig zu machen, sogar Unternehmer zu werden, das wünschen sich viele, den ersten Schritt zu tun und dranzubleiben, das schaffen wenige. „Die meisten kennen ihre Fähigkeiten gar nicht“, sagt Wolfgang Kierdorf und entwirft ein Szenario persönlicher und gesellschaftlicher Selbstverantwortung. Ein umfassendes Lebensmodell, das Sinn ebenso wie Spaß, Gesundheit, Vermögen und vieles mehr umfasst. Dass es ihn schmerzt, immer wieder sehen zu müssen, wie viel ungenutztes Potenzial in Menschen schlummert und brachliegt, merkt man ihm an.

Seine Vision: Inspirieren wir uns, fördern wir uns und helfen wir uns in vielfältiger Weise, jeder auf seine Art und nach seinen Möglichkeiten. Es geht um die freie Tat. Jeder kann etwas, das anderen weiterhilft. Jeder hat etwas zu geben. Alle Angebote von libr8 sind kostenlos, aber nicht umsonst. Denn wer gibt, erhält in irgendeiner Form irgendwann etwas zurück, das ist seine Philosophie. Mit einer kleinen Gruppe von Menschen, die Bereitschaft gezeigt haben mitzuwirken und für die Entwicklung ein wichtiger Wert ist, wurde libr8 gestern aus der Taufe gehoben. Wir wissen, dass life long learning kein leerer Begriff ist, wir leben ihn. Die erste Inspiration erhielten wir bereits von Carsten Ahaus durch seinen interessanten Vortrag zum Thema Vermögensbildung.

Was entsteht, ist offen, hängt ab vom Einsatz jeder Persönlichkeit. In jedem Fall: Austausch, Wachstum, persönliche und unternehmerische Entwicklung. Im besten Fall: eine Bewegung, die weite Kreise zieht.

Bewegen wir uns. Ich bin dabei. Ich bin bereit.

„Das Öffnen des Herzens ist nicht etwas, das man tun kann, sondern etwas, das geschieht. Der Schlüssel dazu ist Bereitschaft.“ (Safi Nidiaye)